Lilo and a year

May 3, 2017

 

Heute vor einem Jahr bin ich auf die Welt gekommen.

Meine Schwester Amelie war die Erste aus dem Wurf, die das Licht der Erde erblickte. Gefolgt von meinem Bruder Arthur. Kurz nach Mitternacht in der Nacht von dem 02.Mai 2016, auf den 03.Mai 2016 wurde meine Schwester Asti- Lilith geboren und zum Schluss kam ich Aspen- Lilo auf die Welt.

Das war vielleicht eine aufregende Nacht für meine Besitzer! Eigentlich wurde schon kurz nach der Geburt beschlossen, dass ich den Platz in der Familie behalten werde und so war es dann auch. Wie schön dieses Bauchgefühl! Die ersten zwei Wochen waren ja ganz ruhig. Wir schliefen viel, konnten noch nichts sehen und robbten immer zu unserer Mami Fini um zu trinken. Es gab sehr viele Kuscheleinheiten, die wir sehr genossen haben.

Amelie.

Alle zusammen am Faulenzen auf der Couch.

"Aspen- Panda" wurde ich zunächst immer genannt,  da ich im Gesicht als Welpe wie ein kleiner Panda ausgesehen habe.

Nach ein paar Wochen war es dann so weit. Wir öffneten unsere Augen und begannen zu gehen. Das war vielleicht eine wackelige Angelegenheit. Aber ich sag´s euch. Auch wenn ich damals schon die Kleinste aus dem Wurf war, war ich ganz schön auf zack und konnte als Erste von meinen Geschwistern gehen!

Dann begann der Spaß! Wir tobten viel im Garten herum, machten Ausflüge in den Wald und in die Stadt, um ja viel zu lernen und zu entdecken und genossen es einfach, ein Welpe zu sein.

Nach und nach wuchsen wir heran und ich musste mich von meinen Geschwistern verabschieden.

Leider traf es meine Schwester Amelie nicht so gut und glücklicherweise kam sie wieder zu uns nach Hause. Das war ein Spaß wir konnten viel kuscheln, aber auch viel streiten. Da kann es schon mal zickig werden zwischen Schwestern! Nichts desto trotz hatte ich meine Schwester über alles lieb und umso mehr macht es mich und vor allem mein Frauchen traurig, dass sie in diesem Jahr einen unvorhersehbaren tödlichen Unfall hatte, der uns alle sehr getroffen hat. Am meisten traf es mein Frauchen. Aber Anna, du brauchst jetzt nicht mehr traurig sein, denn ich bin ja für dich da! 

Es gab aber natürlich ganz viele schöne Erinnerungen. Ich konnte im letzten Jahr einen schönen Sommerabend in Udine verbringen. Da es mir dort so gut gefiel, fuhren wie ein zweites Mal dorthin. Ich sah zum ersten mal das Meer und spazierte über den Strand.

Im Sommer war ich bei Annas Tante auch zum ersten Mal in einem See baden. Das hat Spaß gemacht meinen Herrchen hinter her zu schwimmen und zu plantschen. :)

Ich fuhr zwei mal nach Wien und einmal übernachtete ich in Graz, um dort an der Hundeausstellung teilzunehmen. Welche ich auch mit "Best Junior" in meiner Kategorie gewann.

Mit mitte November wurde ich zum "Blogging Dog" und mache mittlerweile wöchentlich Photoshootings mit meinem Frauchen. Ich weiß schon, wie man sich als Hundemodel in Szene setzen muss und wenn ich eine Kamera sehe, weiß ich schon ganz genau, was zu tun ist.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

All about Lilos dog life

Kurze Geschichten über alle möglichen Themen rund um den Hund, Reisen und Mode.

In Form von Blogeinträgen.

Erzählt aus der Sichtweise von Hündin Lilo.

Short listed blog stories all about dogs, traveling and fashion.

Told by the dog Lilo

Aktuelle Einträge

November 24, 2019

November 17, 2019

November 3, 2019

March 24, 2019

March 10, 2019

January 19, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter