Lilo the Green Dog

March 11, 2018

Lange hat es gedauert, jetzt sind mein Frauchen und ich endlich dazu gekommen!
Wir haben unser erstes Buch über die nachhaltige Hundehaltung gelesen.
Bei so viel "Green" schwirrte mir am Ende der Kopf und ich musste gleich eine grüne Paprika essen. Nein, Scherz bei Seite. In diesem Blogeintrag möchte ich mich wieder einmal einem wichtigen Thema widmen. Dem der Nachhaltigkeit.

Wie ihr vielleicht wisst, haben mein Frauchen und ich vor ein paar Wochen ein paar ziemlich coole Artikel nach Hause geschickt bekommen.  "LILO AND UNIQUE DOG".
Das waren zum Beispiel der Trink- und Futterbecher für unterwegs, die praktische Hundedecke, welche sich zu einer Tasche zusammenfalten lässt, ein paar Hundekekse und am allerwichtigsten das Buch "Grüner Hund".

 

Warum Grüner Hund?

 

Wenn Frauchen beginnt sich um die Umwelt zu sorgen, umdenkt und sich dazu bemüht durch ihr Handeln und Tun etwas gutes zur Welt beizutragen, dann ziehe ich als Blogging Dog natürlich mit.

 
Thema Nachhaltigkeit

 

Wo wird eingekauft?
In Läden die bei der Produktion der Hundeartikel auf ökologische und biologische Herstellung Wert legen.


Fazit über das Buch

 

Meinem Frauchen und mir hat das Buch "Grüner Hund" wirklich gut gefallen. In dem Buch findet man viele Tipps und Anregungen für die Umsetzung eines Nachhaltigen Hundelebens. Man bekommt einen Einblick wie man selbst etwas verändern kann, in dem man zum Beispiel auf den Einkauf von regionalen Hundefutter setzt.
Mein Frauchen meinte zu dem Buch, dass sie für sich selbst gute Ratschläge davon mitnehmen kann, ihr manche Beispiele, wie zum Beispiel der Rat lediglich Hunde aus dem Tierheim zu holen, oder überhaupt der Verzicht von Fleisch für den Hund ihr etwas zu viel des Guten waren.
Natürlich ist dem Hund aus dem Tierheim viel mehr geholfen, als einem der aus der Zucht genommen wurde. Da mein Frauchen aber selbst im Züchterverband war, kann sie diese Meinung nicht teilen. 

Je nach persönlicher Lebensweise vertritt sie auch die Meinung,  dass veganes Essen nicht zu 100% durchgezogen werden soll. Ab und an auf Fleisch zu verzichten, und dabei dem Hündchen Alternativen anzubieten findet sie echt klasse, nicht aber nur stur auf dieser Schiene zu fahren.

Denn dann dürften mein Frauchen und ich nicht mehr mit dem Auto fahren, oder hie und da Möbel und Gewand shoppen, wo es uns gefällt.
Jedoch würde ich sogar als Hund jedem anderen Lesehund und Hundebesitzer sehr empfehlen, sich dieses Buch als Ratgeber, Nachschlagewerk oder einfach als Inspiration fürs eigene Leben zu lesen. Ihr findet dort nämlich ziemlich coole Tipps auch rund um alternative Behandlungen, wie jene für Floh und Zecken.

Außerdem werden euch einige namhafte deutschsprachige Hersteller und Händler genannt, bei denen ihr von Hundefutter bis hin zum Spielzeug alles finden könnt.

 
Habt ihr auch Lust darauf bekommen euer Leben und des eures Hundes ein wenig mehr "Grün" zu machen? In meinem nächsten Hunde- Tagebuch Eintrag auf WEEKEND.AT widme ich mich auch diesem Thema und erzähle euch, wie ich es schaffte, dass eine meiner Pfoten grün wurde.

Wir lesen uns hier am Blog in einer Woche wieder!
Bis dahin, alles Liebe

Eure Lilo

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

All about Lilos dog life

Kurze Geschichten über alle möglichen Themen rund um den Hund, Reisen und Mode.

In Form von Blogeinträgen.

Erzählt aus der Sichtweise von Hündin Lilo.

Short listed blog stories all about dogs, traveling and fashion.

Told by the dog Lilo

Aktuelle Einträge

November 3, 2019

March 24, 2019

March 10, 2019

January 19, 2019

January 13, 2019

December 22, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter